16 kleine Feuerwehrleute

Am Mittwoch, 17.02.2016 unternahm die Klasse 4 der Lautersteiner Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin  Frau Blersch einen Ausflug zur Nenninger Feuerwehr.

Dort wurden alle herzlich vom Kommandanten Herrn Ziller in Empfang genommen, der nach einer kurzen Begrüßung im Schulungsraum unter dem Dach des Feuerwehrgebäudes eine Einführung über die allgemeinen Aufgaben der Feuerwehr, über den Einsatzhergang bei einem Notfall, über die Ausrüstung und Gerätschaften der Feuerwehr und über die Brennbedingungen eines Feuers gab. Anschließend wurden uns die Einsatzzentrale und die neue Ausrüstung eines Feuerwehrmannes gezeigt und erläutert.

Daraufhin teilten sich Herr Klaus und Herr Grupp, die Abteilungsleiter der Nenninger Feuerwehr,  je eine Gruppe mit acht Kindern. Diesen wurden ausführlich die Einsatzfahrzeuge und ihre Gerätschaften gezeigt. Spannend wurde es für alle Kinder, als sie auf das Dach eines Feuerwehrautos steigen durften.

Nach einer interessanten Führung ging es wieder in den Schulungsraum, um sich zu stärken. Dort erwartete die Schüler eine kühle Erfrischung, die die Feuerwehr für die Kinder vorbereitet hatte. Nebenbei wurden von den kleinen „Redakteuren“ Herrn Ziller viele brennende Fragen rund um das Thema Feuerwehr gestellt. Schließlich gab es eine Überraschung der Feuerwehrleute: die Fahrt zur Lautersteiner Grundschule mit zwei Einsatzfahrzeugen.

So wurde der Ausflug zur Nenninger Feuerwehr mit lautem Sirenensignal und Blaulicht in zwei Einsatzfahrzeugen mit je 8 Schülern vor der Grundschule beendet.

IMG 1614
IMG 1649
IMG 1656

Ich und meine Klasse möchten uns herzlich bei den Feuerwehrleuten Herrn Ziller, Herrn Klaus und Herrn Grupp bedanken, die diesen Tag interessant und voller Einsatz für uns gestaltet haben.

(Michaela Blersch, Klassenlehrerin der Klasse 4)